Tag 24 – 1. Mose 21:22-34

Von אריאל – lehava beer sheva via the PikiWiki – Israel free image collection project, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12629246

22 Damals hatte Abraham ein Treffen mit dem Regierungschef Abimelech und mit Pichol, dem obersten General der Armee. Die beiden meinten zu ihm: „Also, es ist für uns ziemlich eindeutig, dass Gott in Ihrer Mannschaft spielt. Alles was Sie unternehmen, wird ein Erfolg!

23 Wir schlagen Ihnen folgenden Deal vor: Wir haben Sie gut in unserem Land aufgenommen, das war doch sehr nett von uns, oder? Als Gegenleistung wollen wir jetzt, dass Sie hoch und heilig versprechen, uns nie abzulinken, egal was passiert. Und das gilt für die ganze Zeit, in der ich regiere, für die Zeit, in der mein Sohn regieren wird, und auch, wenn meine Enkel später mal das Sagen haben, in diesem Land.“

24 Abraham war einverstanden: „Geht in Ordnung, das unterschreib ich Ihnen!“

25 Er nutzte aber die Gelegenheit, dann gleich mal eine alte Sache mit ihm zu klären. Da gab es nämlich so einen Brunnen, den die Soldaten von Abimelech sich vor einiger Zeit einfach unter den Nagel gerissen hatten.

26 Abimelech war überrascht: „Keine Ahnung, ich hab von der Sache noch nie was gehört! Das ist das erste Mal, dass Sie mir davon erzählen, und jemand anderes hat mir bis heute auch noch nie darüber Bericht erstattet.“

27 Jetzt ließ Abraham ein paar Geschenke auffahren. Er holte ein paar Hühner, Schafe und Rinder und gab die Abimelech. Die beiden schlossen jetzt Verträge miteinander.

28 Dabei nahm er sieben junge Schafe aus der Herde raus und stellte sie an einen extra Platz.

29 „Warum machen Sie das?“, wollte Abimelech wissen.

30 „Die müssen Sie bitte als ein Sondergeschenk von mir annehmen! Die sollen auch ein Beweis dafür sein, dass Sie offiziell bestätigt haben, dass der Brunnen mir gehört.“

31 Diesen Ort nannte man ab dann nur noch „Beerscheba“, was so viel heißt wie „Der Brunnen, wo wir uns was versprochen haben“.

32 Die beiden machten also Verträge in Beerscheba. Abimelech und sein oberster General Pichol gingen dann wieder zurück ins Philisterland.

33 Abraham pflanzte an der Stelle einen Tamariskenbaum, mitten in Beerscheba. Dann betete er zu seinem Gott, der immer existieren wird, und dankte ihm für alles.

34 Er blieb noch eine ganze Weile in dem Land, wo die Philister zu Hause waren.

  1. Der Schlüsselvers des Buches/Abschnittes
  2. Gottes Verheißungen
  3. Gottes Handeln
  4. Fragezeichen
  5. Erkenntnis des Tages
  6. Glauben ins Leben umsetzen

Schlüsselvers des Abschnittes

Abraham aber stellte Abimelech zur Rede wegen eines Wasserbrunnens, den Abimelechs Knechte (mit Gewalt) weggenommen haben. (1Mo 21:24)

Und er sagte: Die sieben Schaflämmer sollst du in meiner Hand annehmen, damit mir das Zeugnis ist, dass ich diesen Brunnen gegraben habe. (1Mo 21:36)

Gottes Verheißung


Gottes Handeln


Fragezeichen

Ich verstehe nicht, warum Abraham Abimelech 4 Lämmer zum Zeichen gibt. Lämmer sind doch etwas wertvolles. Warum muss er dieses Zeichen setzen?

In „Tägliches Manna“ steht, dass Abimelech prophetisch für die Welt und Abraham für das Volk Israel steht. Das erschließt sich mir nicht aus dem kurzen Bibeltext.

Erkenntnis des Tages

  • Abraham ist ein Gläubiger, der zwar versagt hat (Lüge wegen Sara), aber dennoch die „Welt“ sagt: Gott ist in allem mit dir, was du sagst.
  • Der Gläubige kämpft nicht für seine Rechte in der Welt. (Matt. 5:40). Aber er darf auf ein Unrecht, das ihm zugefügt worden ist, aufmerksam machen (Joh. 18:23) [Zitat aus: Tägliches Manna 2017, S. 296]

Glauben ins Leben umgesetzt

Mein Leben nicht davon abhängig machen, ob mir „in der Welt“ Recht geschieht. Nicht kämpfen, aber ansprechen! Genauso wie ich und Uwe es gemacht haben.

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s