Einschub: Esau

Besondere Eigenschaften

  • Stammvater der Edomiter
  • Bekannt durch seine Bogenkünste
  • Nach Wutausbruch fähig zu Vergeben

Schwächen und Fehler

  • Traf wichtige Entscheidungen oft auf der Grundlage seiner augenblicklichen Bedürfnisse, ohne über die langfristigen Auswirkungen nachzudenken
  • Verärgerte seine Eltern durch schlechte Wahl der Ehefrauen

Lektionen aus seinem Leben

  • Gott lässt bestimmte Ereignisse in unserem Leben zu, um sein Gesamtziel zu erreichen, doch wir sind trotzdem für unser Handeln verantwortlich.
  • Es ist wichtig, über die Folgen des eigenen Handelns nachzudenken.
  • Es ist möglich, sehr wütend zu sein und trotzdem nicht schuldig zu werden.

Hintergrund

  • Ort: Kanaan
  • Beruf: Geschickter Jäger
  • Familie: Seine Eltern waren Isaak und Rebekka, sein Bruder Jakob. Seine Frauen hießen Jehudit, Basemat und Mahalat

Schlüsselverse

„Versucht, mit allen Menschen in Frieden zu leben, und bemüht euch, ein heiliges Leben nach dem Willen Gottes zu führen, denn wer nicht heilig ist, wird den Herrn nicht sehen. Achtet aufeinander, damit niemand die Gnade Gottes versäumt. Seht zu, dass keine bittere Wurzel unter euch Fuß fassen kann, denn sonst wird sie euch zur Last werden und viele durch ihr Gift verderben. Sorgt dafür, dass niemand wie Esau ein unzüchtiges und gottloses Leben führt. Er verkaufte sein Geburtsrecht als Ältester für eine einzige Mahlzeit! Und als er dann später den Segen seines Vaters wollte, wurde er abgewiesen. Da war es zu spät zur Umkehr, obwohl er bittere Tränen vergoss“ (Hebr 12:14-17).

o o o o o

(Quelle: Begegnung fürs Leben, Studienbibel)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s