Tag 105 – 1. Johannes 5:6-12

6 Jesus ist ja zu uns in diese Welt gekommen. Und als er loslegte, hat er sich erst mal nur mit Wasser taufen lassen. Am Ende wurde er hingerichtet und ist verblutet. Der Heilige Geist hat das ja auch bestätigt, und der sagt immer die Wahrheit.

7 Damit gibt es sozusagen drei Zeugen:

8 den Geist, das Wasser und das Blut. Alle drei bestätigen einstimmig, dass es so ist.

9 Wenn wir schon bei Gericht Zeugenaussagen von Menschen erst mal als wahr annehmen, wie viel mehr sollten wir dann den Dingen glauben, bei denen Gott selber als Zeuge auftritt. Und Gott hat bezeugt, dass Jesus Christus sein Sohn ist.

10 Wer sein Vertrauen auf den Sohn von Gott gesetzt hat, kann das ja auch bestätigen. Wer Gott aber nicht glaubt, macht ihn damit im Grunde zu einem Lügner. Er behauptet dann ja, dass die Sachen, die Gott über Jesus gesagt hat, falsch sind.

11 Gott hat aber eine klare Ansage gemacht: Wir werden leben, und dieses Leben liegt in seinem Sohn Jesus Christus.

12 Wer mit dem Sohn lebt, der hat das Leben. Wer aber nicht mit dem Sohn lebt, der hat auch das echte Leben nicht.

  1. Mein Schlüsselvers Abschnittes
  2. Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umsetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüsselvers des Abschnittes

Dieser ist es, der gekommen ist durch Wasser (?) und Blut: Jesus Christus; nicht im Wasser allein, sondern im Wasser und Blut. Und der Geist ist es, der [dies] bezeugt, denn der Geist ist die Wahrheit. Denn es sind drei, die [es] bezeugen: der Geist und das Wasser und das Blut; und die drei sind einstimmig.
(1Joh 5:6-7)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen

Was soll ich sagen? Ich verstehe es komplett NICHT! In meinem Kopf ist eine Sperre.
Ich habe mal „Bruns“ bemüht, mir Licht im Kopf zu bringen.
Und das sagt er:

Johannes nennt hier vier Zeugen, die für die Christen eintreten werden in jenem Gericht, das sie selber in ihrem Herzen (3, 19ff) durchmachen: die Taufe (=Wasser); das Abendmahl (=Blut); den Geist, der in beiden die Kraft ist; und zuletzt Gott selbst, der für seinen Sohn eintritt und dessen Zeugnis uns in ihr Herz dringt. Schließlich läuft alles darauf hinaus, dass der Apostel uns fragt, ob wir Gemeinschaft mit Jesus haben. Wer diese Gemeinschaft mit dem Sohn hat, hat dadurch alles. Ohne Jesus kein Leben – mit Jesus wahres Leben!

Glauben ins Leben umgesetzt

Also verstanden habe ich es trotzdem nicht. Vielleicht ist es auch ganz einfach, nur heute stehe ich auf der Leitung.
Nicht schlimm.
Wenn ich in 7 Jahren hier wieder vorbei kommen, habe ich es vielleicht verstanden 😉

Mein Gebet für meinen Tag

Auch wenn es abgedroschen klingt, och beginne mein Gebet meist mit dem Vaterunser:

Vater unser im Himmel, geheiligt werden dein Name, dein Reich komme, wie im Himmel, so auf Erden. Mein tägliches Brot gib mir heute und vergib mir meine Schuld, wie auch ich vergebe meinen Schuldigen. Führe mich durch die Versuchungen und erlöse mich von den Bösen, denn dein Ist Reich, die Kraft und die Macht in Ewigkeit. Amen.
Vater, du weißt, was gestern passiert ist. Bei meiner Tochter ist die Kaffeemaschine explodiert und sie hat sich bei Arme verbrüht. Bitte, Vater, sei bei ihr, schicke ihr Engel, die sie beschützen, weil sie heute ihre Jungs in die Ferienlagern fahren muss. Bitte lass alles schnell heilen, dass sie nicht so lange krankgeschrieben bleiben muss, damit sie nicht in ihrer Verzweiflung über den Verlust von Alex in eine Depressionen getrieben wird. Bitte Vater hilf ihr!
Und auch ich lege dir meinen Tag für die Füße, plane diesen Tag für mich ganz genau, so will ich den Tag mit allen Höhen und Tiefen so nehmen wie er kommt, als käme alles von dir, auch die Schwierigkeit, die mich formen sollen. Ich vertraue auf dich, dass du mich beschütz und behütest und halte bitte Kummer von mir fern.
Und erweitere mein Gebiet. Dieser letzte Satz fällt mir besonders schwer, weil ich glaube, schon am Ende meiner Kräfte bin. Aber ich weiß auch, dass du mir nicht mehr aufgibt, als ich tragen kann. Dein Wille geschehe!
Amen.

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s