Einschub: Liebe macht gehorsam

Jesus hat gesagt: „Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten“ (Johannes 14:15). Johannes bestätigt in seinem Brief, dass Liebe zu Gott bedeutet, sich nach seinen Geboten zu richten. (2Joh 6). In dem Maß, wie wir Jesus gehorchen, lieben wir ihn auch. Unsere Liebe und unser Gehorsam gegenüber Gott können wachsen – das passiert tatsächlich. Alles, was in unserer Beziehung zu Gott seit unserer Bekehrung geschieht, ist ein Prozess. Seien Sie also nicht von sich enttäuscht, wenn Sie sich mittendrin befinden. Wenn Jesus Sie zu sich in den Himmel holt, wird er nicht zornig, weil Sie dann noch nicht vollkommen sind. Doch er erwartet von uns allen, dass wir in diese Richtung gehen.

Das Gebot, dem zu gehorchen wir unser ganzes Leben lang bestrebt sein sollen, ist, in Liebe zu leben. Unser Leben und unser Verhalten werden sich gewaltig verändern, wenn alle unsere Gedanken, Worte und Taten von der Liebe geprägt sind. Sie müssen von unserer Liebe zu Gott, zu uns selbst und zu anderen geprägt sein. Gottes Wort lehrt uns, jeden zu lieben, auch uns selbst. Ich sage gern: „Seien Sie nicht in sich selbst verliebt, sondern lieben Sie sich selbst auf ausgewogene Weise.“ Wenn Sie sich selbst nicht lieben wollen, empfangen Sie das Geschenk Gottes nicht, das er Ihnen geben will. Wir können uns Gottes Liebe nicht verdienen. Sie wendet sich uns bedingungslos zu. Gott liebt uns zuerst und dann gießt er seine Liebe in uns, damit wir ihn, uns selbst und andere lieben können. Gott erwartet nicht von uns, dass wir etwas weggeben, dass wir nicht haben.

Manchmal machen wir das Christsein schwierig und kompliziert. Wir meinen, wir müssten Hunderte von Regeln beherzigen und jede Menge tun. Doch Jesus gebietet schlicht, dass wir einander genauso lieben, wie er uns liebt (Johannes 15:12). Im Grunde ist das genug, denn wenn wir uns auf diese Liebe ausrichten, werden wir auch alles andere schaffen, was Jesus von uns verlangt. Liebe bewegt uns, gehorsam zu sein, zu beten, freundlich und barmherzig zu sein, zu geben, zu vergeben, Buße und alles andere zu tun, was zum christlichen Lebensstil gehört.

„Studieren“ Sie Liebe. Lesen Sie über die Liebe, so viel Sie können. Sie sollten darüber nachdenken, reden und sie üben. Gott ist Liebe. Wenn Liebe unser Lebensthema ist, dann ist Gott automatisch auch unser Lebensthema.

(Joyce Meyer, Studienbibel)

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s