Tag 108 – 2. Johannes 7-13

7 Es wird echt immer schlimmer mit den Betrügern, die den größten Schwachsinn über Gott in der Welt verbreiten. Sie glauben nicht, dass Jesus als ganz normaler Mensch auf die Welt gekommen ist. Leute, diese Typen kommen direkt vom Gegenspieler, vom Antichristen höchstpersönlich! Der versucht euch nur vom richtigen Weg wegzulocken.

8 Passt bloß auf, dass ihr nicht alles wieder verliert, was ihr von Jesus bekommen habt! Ihr sollt ja die ganze Belohnung am Ende einstreichen können, klar?

9 Jeder, der die Grenze von dem überschreitet, was ihr über Jesus Christus beigebracht bekommen habt, der hat schon verloren. Er hat keine Verbindung mehr zum Vater und zu seinem Sohn.

10 Also, falls bei euch irgendjemand reinschneit und euch was anderes erzählen will, dann schmeißt ihn gleich wieder raus. Ihr könnt den erst mal wie Luft behandeln.

11 Wer zu solchen Leuten, die andere Christen schräge draufbringen, auch nur „Hallo“ sagt, hat sich damit schon an ihren linken Machenschaften beteiligt.

12 Da gibt es noch einiges, was ich euch unbedingt sagen will. Aber ich hab keine Lust, das jetzt aufs Papier zu drucken. Ich bin ja hoffentlich bald bei euch, und dann können wir diese Sachen auch mal so bequatschen. Das macht sowieso viel mehr Spaß.

13 Ich soll noch schöne Grüße von allen Christen hier ausrichten! Euer Johannes

  1. Mein Schlüsselvers Abschnittes
  2. Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umsetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüssenvers des Abschnittes 9

Jeder, der weitergeht und nicht in der Lehre des Christus bleibt, hat Gott nicht, wer in der Lehre bleibt, der hat sowohl den Vater als auch den Sohn.
(2Joh)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen

Gerade gestern habe ich zwei Vorträge von Willi Zorn gehört, ob man vom Glauben abfallen kann, ganz genau mit ganz vielen Bibelstellen belegt und total verständlich.
Ergebnis: NEIN! Die, die Gott erwählt hat, können nicht vom Glauben abfallen. Abfallen können nur die, die keine richtigen Gläubigen waren, die nur sowas wie „Trittbrettfahrer“ sind. Der Ausdruck ist von mir.
Wer gern selbst hören möchte, hier die Videos dazu:

Glauben ins Leben umgsetzt

Die beiden Videos von gestern haben mich geistlich einen Riesenschritt nach vorn gebracht. Wenn mich Gott noch vor Grundlegung der Welt erwählt hat, dann kann ich auch nicht abfallen. Wenn ich schwach werde, wird Jesus alles versuchen, um mich wieder in die Spur zu bringen, dass hat Jesus seinen Vater versprochen. Und genau das habe ich ja auch am eigenen Leib gespürt. Wie sehr musste Jesus kämpfen, weil ich den Weg verlassend hatte, musste mich erst durch ein tiefes Tal schicken, was beinahe im Suizid geendet hat. Aber jetzt bin ich da durch. Dieser Gott ist einfach großartig!

Mein Gebet für den Tag

Mein Gott, ich weiß gar nicht, wie ich dir dankend kann! Stück für Stück schenkst du mir die Erkenntnis, wie sehr dir an mir liegt, wie du mich selbst in der allergrößten Krise geführt hast, ohne dass ich es merkte und mich verlassen fühlte. DANK!
Ich bitte dich so sehr für meine Tochter, ihre Arme sehen schlimm aus. Bitte lass die Wunden gut heilen, die äußeren und die inneren. Sie ist mir so nahe und ich leide mit ihr mit. Beschütze sie bitte, schicke bitte tausend Engel bei ihr vorbei, die sie halten!
Und so lege ich dir wieder mein Tag vor die Füße. Beschütze und bewahre mich, halte Kummer und Böses von mir fern und führe mich durch, zeig mir, was wichtig für mich ist, was ich für dich tun kann.
Amen

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s