Tag 109 – 3. Johannes 1-8

1 Absender: „Der Alte“, Johannes. An: Gajus, meinen Freund, den ich voll lieb habe!

2 Hallo, Gajus! Ich hoffe, es geht dir gut und du bist körperlich gesund! Deiner Seele geht es ja schon ganz gut ;+)

3 Ich hab mich echt dadrüber gefreut, was mir die Glaubensgeschwister von dir erzählt haben! Du ziehst die Sache mit Gott anscheinend voll durch und stellst dich radikal dazu, ein Christ zu sein.

4 Für mich gibt es nichts Schöneres, als so was zu hören! Dass meine Leute, die ich zu Jesus geführt habe, mit Gott durchziehen, ist einfach super gut zu hören.

5 Mein Lieber, ich finde es genial, dass du dich so um die Glaubensgeschwister kümmerst, und das, obwohl du sie vorher gar nicht persönlich gekannt hast.

6 Die haben uns erzählt, wie liebevoll du drauf gewesen bist. Ist bestimmt eine gute Idee, wenn du das weiterhin so machst. Ich glaube, es wäre auch gut, wenn du sie anständig mit allem ausstatten würdest, was sie für die Weiterreise noch so brauchen, ja? Tu das so, wie sie es als Mitarbeiter für Gottes Sache verdient haben.

7 Sie sind ja immerhin für Gott unterwegs und wollen in dieser Zeit auch kein Geld von Nichtchristen annehmen.

8 Wenn wir unseren Job für Gottes Sache machen, ist es unsre Aufgabe, ihnen unter die Arme zu greifen.

  1. Mein Schlüsselvers Abschnittes
  2. Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umsetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüsselvers des Abschnittes

– sie [die Brüder] haben vor der Gemeinde von deiner Liebe Zeugnis gegeben –
(3Joh 6)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen

Oh man, der Vers beschreibt etwas, was ich so gar nicht mag, ich hasse es regelrecht: Wenn vor versammelter Mannschaft etwas über mich gesagt wird und das auch noch, wenn ich es vorher nicht weiß. Ich könnte in den Boden verkriechen. Ich habe es bisher zweimal erlebt, dass von vorn etwas Positives von mir gesagt wurde und ich nicht gefragt wurde, ob ich einverstanden bin, dass man es erzählt. Beides waren Dinge, die ich nicht öffentlich gemacht habe, sondern nur für mich oder maximal für jemand anderes und niemals wollte, dass da ein Welle geschlagen wird. Und ich glaube, daran wird sich auch nichts ändern. Ich bin halt so.

Leben in Glauben umgesetzt

Tja, eigentlich habe ich es ja schon geschrieben, wie ich diesen Vers für mich lebe und was ich darüber denke. Ich stehe halt nicht gern im Mittelpunkt.

Mein Gebet für den Tag

Vater, gestern Nachmittag hatte ich ein sehr langes Telefongespräche mit einer alten (langjährigen) Freundin. Schon längst war ein Telefongespräch fällig, aber ich habe mich davor gefürchtet. Gefürchtet, weil ganz bestimmt das Gespräch wieder auf den Mann kommt, der mich so psychisch gequält hat, der mir die ganz schlimmen Depressionen beschert hat und ich seit 2,5 Jahren kämpfe, da wieder herauszukommen. Wir haben uns lange und gut unterhalten, gequatscht, was so in letzter Zeit alles passiert ist. Und ganz zum Schluss kam es dann doch: „Hast du noch Kontakt zu …. “ Ich habe mich tapfer durch die Antworten geschlagen, fand mich ganz gut und stark. Nach dem Gespräch allerdings, fing ich wieder an zu zittern, mein Herz raste … Ich konnte mich nur mit Hilfe meiner Notfall-Tablette wieder in den Griff kriegen. Vater, ich bitte dich so sehr, mir zu helfen, dass ich dieses Kapitel endlich abschließen und loslassen kann. Dass, wenn andere mich fragen: „Weißt du, was aus ihm geworden ist?“ Ich ganz ruhig und ohne Emotionen sagen kann: „Nö, weiß ich nicht“ und es dann aber auch gut ist.
Bitte Vater, hilf mir dabei!
Und nun lege ich dir wieder den heutigen Tag vor die Füße, führe mich hindurch, und erweitere mein Gebiet, halte allen Kummer von mir fern, lass ihn aber auch zu, wenn er wichtig dafür ist, dass ich im Glauben an dich wachse. Bitte gib meiner Tochter alle Kraft, die sie braucht, um ihren Alltag zu schaffen, behüte sie und ihre beiden Jungs.
Amen

o o o o o



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s