Mit Jesus im Himmel

Nach seiner Auferstehung setzte sich Jesus auf den Ehrenplatz an die rechte Seite Gottes (Mk 16:19). Das heißt unter anderem, dass er dort zur Ruhe gekommen ist. Gott will, dass wir alle bei ihm zur Ruhe kommen. Er will, dass wir entspannt sind, nicht besorgt oder ängstlich, und uns am Leben freuen, während wir drauf warten, dass er unsere Feinde niederwirft. Unsere Aufgabe ist es, auf ihn zu vertrauen und in ihm zu ruhen, Gott hat es übernommen, für uns zu wirken.

Gottes Wort sagt, dass wir mit Christus gestorben, begraben und auferstanden sind (Rö 6:4-8, Kol 3:1-3). Also sitzen wir gewissermaßen mit Jesus im Himmel (siehe Eph 2:6). Wie ist das möglich, wo wir doch eindeutig hier auf der Erde leben? Jeder Mensch besteht aus Geist, Seele und Körper. Körperlich leben wir auf der Erde, doch zugleich sind wir geistlich gesehen mit Christus im Himmel verbunden Deshalb können wir bei ihm auch zur Ruhe kommen. Christus hat seinen Auftrag vollkommen erfüllt und wir können uns an dem freuen, was er bewirkt hat, zum Beispiel Gerechtigkeit, Frieden und Freude am Heiligen Geist (siehe Rö 14:17). Dies ist heute schon alles für uns da – nicht erst, wenn wir ganz zu Jesus in den Himmel gehen. Gott will, dass wir uns an dem Leben freuen, das wir haben können, weil Jesus für uns gestorben ist. Dieses Leben bekommen wir, sobald wir ihn als Herrn und Retter angenommen haben.

Sind Sie schon bei Gott zur Ruhe gekommen? Vertrauen Sie, dass er alles tut, was ihn selbst und Ihrem Leben bewirkt werden muss (siehe Eph 2:10)?Oder arbeiten Sie noch mit Ihrer alten sündigen Natur an dem, was nur Gott tun kann, und handeln sich laufend Frustration und Enttäuschung ein? Vielleicht müssen Sie sich einfach hinsetzen. Das meine ich nicht körperlich, sondern geistlich. Wir können bequem im Sessel sitzen und dennoch bekümmert, besorgt und ängstlich sein. Gott sagt nicht, dass wir unsere Arbeit ruhen lassen sollen, sondern dass wir bei unserer Arbeit ruhen sollen. Während wir unsere alltägliche Arbeit tun, ruhen wir gelassen in Christus. Er ist unsere Zuflucht und unser Rückzugsort.

Strengen Sie sich an und seien Sie eifrig und bestrebt, diesen Ruheort zu finden. Er steht Ihnen heute offen, gehen Sie nicht einfach vorbei. Lassen Sie Frustration und Sorgen los. Sie haben einen Ruhesitz in Christus.

(Joyce Meyer, Studienbibel)

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s