Tag 199 – Epheser 4:17-24

17 Ich will euch noch mal ganz klarmachen, dass ihr nichts mehr mit dem Lifestyle der Menschen zu tun haben sollt, die keinen Bock auf Gott haben! Die sind total schräge drauf.

18 Sie leben in Dunkelheit, ihre Gedanken sind finster. Sie haben keine Ahnung von dem Leben mit Gott, weil sie sich für ihn zugemacht haben.

19 Ihr Gewissen ist völlig abgestumpft, darum lassen sie sich total gehen, in jeder Hinsicht. Sie geiern förmlich danach, Mist zu bauen. Um diese Gier in sich zu befriedigen, tun sie alles.

20 Durch Jesus habt ihr aber gelernt, dass es auch anders geht.

21 Was Jesus wirklich möchte, habt ihr doch gehört und verstanden, oder?

22 Ihr sollt euch von den Sachen, die ihr früher gemacht habt, komplett verabschieden. Die ätzenden Dinge, die euch früher kaputt machen wollten, mit denen habt ihr nichts mehr zu kriegen!

23 Gott will euch durch seinen Geist vollkommen anders draufbringen.

24 Ihr sollt euch einen komplett neuen Style zulegen. Dieser neue Style ist von Gott selber designt worden. Er ist gerecht und etwas ganz Besonderes, er ist eben heilig.

  1. Mein Schlüsselvers des Abschnittes
  2. Meine Erkenntnis des TagesMEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umsetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüsselvers des Tages

Ich muss euch nun Folgendes sagen und ermahne euch im Auftrag des Herrn: Ihr dürft nicht mehr so leben wie die Menschen, die Gott nicht kennen. Ihr Leben und Denken ist von Nichtigkeiten bestimmt.
(Eph 4:17) 

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
Glauben ins Leben umgesetzt

Den ganzen Morgen denke ich schon darüber nach, dass ich irgendetwas anders machen muss, dass es nicht sooo läuft, wie ich jetzt so die Tage verbringe. Und ich grüble darüber nach, was ich ändern könnte. Und dann … wow dieser Bibelvers. In meiner Bibel (Elberfelder) ist der Abschnitt so überschrieben. „Mahnung zu gottgefälligen Leben“. Das isses!
Ich verbringe jeden Tag Stunden mit diesen Blog. Aber die meiste Zeit davon ist das Suchen und Schreiben von Texten, die zwar Gedanken über die Bibel enthalten, aber dadurch dass es seit dem Epheserbrief derart zugenommen hat, dass es in meinem Kopf alles nur noch darum dreht, wie ich die vielen Texte schnell genug hierher kriege. Und das, liebe Leute, dass hat nix mit gottgefälligen Leben mehr zu tun! Also weg damit! Vielleicht ab und an mal etwas, wenn es mir „zufällig“ unter die Finger gerät, aber nicht mehr in diesem Umfang. Das hat nichts mehr mit dem „täglichen Manna“ zu tun!
Also drei Schritte zurück!

Mein Gebet für meinen Tag

Vater, ich danke dir wieder einmal, dass du mir eine prompte Antwort zu dem gegeben hast, was seit einigen Stunden in meinem Kopf herumschwirrt. Ich werde also diesen Blog so umstrukturieren, dass wirklich DEIN Wort die Oberhand behält und was es mit mir macht und nicht, was 1000 andere Leute darüber denken. Dinge, die mich wirklich beeindrucken werden auch weiter Platz hier finden. Man bin ich froh jetzt. Danke.
Und so starte ich ein bisschen erleichtert in den Tag und merke, wie sehr ich mich selbst unter Druck gesetzt habe, alles, was andere zu diesen Versen meinen und denken hier zu zitieren. Nö. Mach ich nicht mehr.
Vielen, vielen Dank Vater!
Und wieder übergebe ich dir diesen Tag, leichter als sonst. Am Nachmittag kommt T. und am Abend will ich noch den Kuchen für die Gemeinde morgen backen. Auch da hatte ich mich mehr und mehr unter Druck gesetzt. Immer sollte es der perfekte Kuchen werden. Nö, muss es nicht. Einfach Kuchen.
Bitte lass alles gelingen, sei bei uns allen, beschütze und behüte uns, halte Kummer und Schmerz von mir fern.
Ach, gestern habe ich noch herumgejammert, dass ich keine Gaben hätte und ich nicht wirklich zu gebrauchen wäre. Im ERF habe ich „zufällig“ einen Beitrag gehört, der mir auch diesen Kummer genommen hat! Ich brauche einfach nur das zu machen, was ich kann. Kein bisschen mehr. Das reicht für dich! danke, dass du mich daran erinnert hast. Ich liebe es, wenn du so mit mir sprichst. Danke!
Lass es einen guten Tag werden!
Amen

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s