Auf den Punkt gebracht # 26

Viele Christen haben im Bereich ihrer Gefühle zu kämpfen. Doch unser Kampf reicht viel weiter. Er geht „gegen die bösen Mächte und Gewalten der unsichtbaren Welt, gegen jene Mächte der Finsternis, die diese Welt beherrschen, und gegen die bösen Geister in der Himmelswelt“ (Eph 6:12)
Die finsteren Mächte nutzen unsere Gefühle nur aus. Gegen sie haben wir letztlich zu kämpfen, „nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut“ (Eph 6:12).
Für uns ist entscheidend, zu erkennen: Wir können die Finsternis nicht mit Finsternis bekämpfen. Der beste Weg, unseren starken geistlichen Feinden zu widerstehen und sie zu überwinden, ist nicht, Wut und Enttäuschung so rauszulassen, wie es unsere alte sündige Natur tut. Stattdessen müssen wir die ganze Waffenrüstung Gottes gebrauchen (Eph 6:13-17) und uns beim Beten der Kraft des Heiligen Geistes hingeben, der in uns lebt.

(Joyce Meyer, Studienbibel)

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s