Tag 214 – Jesaja 4:1-6

Nach dem Chaos wird es schön

1 Während des ganzen Chaos‘ wird es so sein, dass auf sieben Frauen nur ein Mann kommt. Die werden bei den Männern Schlange stehen und sich gegenseitig überbieten. „Hey, du brauchst für uns auch kein Geld zu verdienen, das machen wir selber! Du brauchst uns auch keine Kleider oder Mäntel zu kaufen. Wir wollen nur, dass du uns heiratest und wir deinen Namen annehmen können. Bitte hilf uns, es ist so peinlich, keinen Ehemann zu haben!“

2 Aber dann wird es eine Zeit geben, wo Gott dafür sorgen wird, dass das ganze Obst und die Getreidesachen wieder voll gut wachsen und man eine fette Ernte einfahren kann. Alle werden sehr stolz dadrauf sein. Auf die Art wird der gute Ruf der Leute, die noch übrig geblieben sind, wiederhergestellt werden.

3 Die Überlebenden in Jerusalem und die Leute, die dann auf dem Zionsberg wohnen, wird man dann als etwas „ganz, ganz Besonderes“ bezeichnen. Die Namen von den Leuten, die weiterleben werden, stehen alle in der Datei.

4 Gott wird den ganzen Dreck der Bewohner von Jerusalem abwaschen und die schlimmen Sachen, die dort gebracht wurden, alle wegspülen. Das macht er, indem dort einmal anständig alles aufgeräumt und entmüllt wird.

5 Über dem Berg Zion und allen Leuten, die sich dort versammelt haben, wird er dann eine Wolke erscheinen lassen. Diese Wolke wird tagsüber aus Rauch bestehen, und nachts wird sie wie ein riesiges Feuer leuchten. Seine krasse Art wird überall in der Stadt sichtbar werden.

6 Er wird wie ein großer Schutzschirm sein, der gegen die heftige Sonne Schatten gibt und wo man sich drunter verstecken kann, wenn ein Gewitter aufzieht oder ein Orkan aufkommt.

  1. Mein Schlüsselvers für heute
  2. Meine Erkenntnis des TagesMEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umgesetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüsselvers für heute

Die Überlebenden in Jerusalem, alle, die in Zion übrig geblieben sind, werden als Gottgeweihte betrachtet werden, alle, deren Namen zum Leben aufgeschrieben sind. 
(Jes 4:3)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
Glauben ins Leben umgesetzt

So kurz wie dieses Kapitel 4 ist, so schwierig ist es für mich zum Verstehen. Ja, ich weiß, prophetisch gesehen, dass alles Schlechte weggenommen wird durch Jesus und dass es einen kleinen Überrest geben wird, der beschützt und behütet sein wird. Dies aber in etwas Konkretem festmachen gelingt mir nicht. Hier sieht es ja so aus, als ob, wenn Jesus wieder kommt, alles Böse vernichtet wird, ein paar wenige Hanseln übrig bleiben, mit denen er die Erde wieder schick und schön machen wird. Ich komme einfach mit solchen Sachen nicht klar, weil sie soviel Raum lassen für Spekulationen. Da lasse ich es ganz. Irgendwann, wenn Gott meint, dass ich dies alles verstehen soll, muss, dann wird er mir auch die Geistesblitze im Gehirn geben. Also sagt mir Kapitel 4 erstmal gar nix.

Mein Gebet für meinen Tag

Ich muss heute Morgen ins Labor, einmal quer durch die Stadt, 1,5 Std. Fahrtzeit. Deshalb mein morgendliches Tagesgebet nicht an dieser Stelle, sondern nachher ganz entspannt in der Bahn …

o o o o o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s