Lesen und Leben #26

Haben Sie jemals etwas Wertvollen verloren, so wie der Mann und die Frau, über die Jesus in Lukas 15:1-10 spricht?
Wenn ja, dann haben Sie vermutlich etliche Minuten oder Stunden damit verbracht, fieberhaft zu suchen und zu überlegen, wo Sie gewesen sind.
Vielleicht haben Sie sogar andere gebeten bei, Ihnen beim Suchen zu helfen.
Erinnern Sie sich an die Freude, die Sie erlebt haben, als Sie das Verlorene wiedergefunden haben?
Diese Freude ist blass im Vergleich zu der Freude, die im Himmel ausbricht, wenn ein Sünder Buße tut.
Wenn jemand in Ihrem Umfeld Gott noch nicht kennt, beten Sie immer wieder, dass er oder sie Jesus bald als persönlicher Retter erkennt und annimmt.

(Joyce Meyer, Studienbibel)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s