Heute Morgen gelesen …

Ich liebe dich, Jahwe, du meine Stärke! Jahwe, mein Fels, mein Schutz und mein Retter,  mein Gott, meine Burg, in der ich mich berge,  mein Schild, meine Zuflucht und mein sicheres Heil.
(Ps 18:2-3)

Burg Berneck im Schwarzwald ist durch ihre gewaltige Schildmauer aus dem 12. Jahrhundert berühmt. Der Bau ist 30 Meter hoch, 2,6 Meter stark und 22,3 Meter lang. Im Mittelalter wurden solche Shildmauern als Schutzschild auf der Hauptangriffseite errichtet.

König David, der Dichter unseres Psalms, war in seinem Leben oft von Feinden bedroht. Er wusste, wie notwendig sichere Zufluchtsstätten sind. Vor allem aber erfuhr er, dass Gott selbst ihn immer wieder bei den Angriffen seiner Feinde abschirmte und bewahrte.

Wie überwältigend, dass Gott selbst Schild und Schutzburg für uns sein will! Er könnte uns irgendeine starke „Festung“ bauen; aber er will uns keine Sicherheiten zur Verfügung stellen, über die wir auch unabhängig von ihm verfügen könnten. Er selbst will unser mächtiger Schild sein! Das bedeutet lebendige Gemeinschaft mit ihm, wobei sich unser Vertrauen und unsere Liebe zu ihm immer mehr vertiefen, so wie wir es bei David erkennen können.

Wenn Gott unser Schild ist, heißt des nicht unbedingt, dass uns gar kein feindlicher Angriff mehr erreicht und zu schaffen macht. Es bedeutet aber, dass jeder Angriffsversuch erst an Gott vorbeigehen muss. Es bedeutet, dass er die Kontrolle behält und und in jeder Situation ganz nahe ist und uns stärkt. Über diese gnädige Führung Gottes, über seine Wege und sein Wort sagt David dann:

Ja, Gott – sein Weg ist vollkommen,  Jahwes Wort ist unverfälscht.  Ein Schild ist er für alle,  die Schutz bei ihm suchen.
(Ps 18:31)

(Quelle: Die gute Saat, Worte zum Leben 2020)


Vater, es ist heute so ein schwieriger Tag für mich, mir geht es nicht gut. Ich denke, es ist der Sturm, der sich zusammenbraut. Bitte Vater, beschütze mich, so wie du es gesagt hast. Jeder Angriff muss erst an dir vorbei …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s