Heute Morgen gelesen

Da sagte die Frau zur Schlange: Von den Früchten der Bäume des Gartens essen wir; aber von den Früchten des Baumes, der in der Mitte des Gartens steht, hat Gott gesagt: Ihr sollt nicht davon essen und sollt sie nicht berühren, damit ihr nicht sterbt! Da sagte die Schlange zur Frau: Keineswegs werdet ihr sterben! Sondern Gott weiß, dass an dem Tag, da ihr davon esst, eure Augen aufgetan werden und ihr sein werdet wie Gott, erkennend Gutes und Böses.
(1Mo 3:2-5)

Die Schlange redet listig.
Zunächst zweifelt sie das an, was Gott gesagt hat, und dann widerspricht sie dem, was Er gesagt hat.
Gott hatte gesagt: „An dem Tag, da du davon isst, musst du sterben“ (2:17), doch die Schlange sagt: „Ihr werdet durchaus nicht sterben.“
Verführerisch listig!
Hier redet nicht die Stimme Gottes, sondern die Stimme des Verführers.
Es ist Satan, der durch die Schlange zu Eva spricht (Off 19:9; 20:2).
Eine ganz andere Stimme!
Hätte nicht schon das eine Warnung sein müssen? –
Dann antwortete Eva.
Sie diskutiert mit der Schlange und öffnet damit Tür und Tor für Versuchung und Zweifel.
Außerdem zitiert sie Gott falsch: Bei ihm steht der „Baum des Lebens“ in der Mitte des Gartens, doch sie rückt den „Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen“ dorthin.
Gott spricht von „nicht essen“, Eva aber sagt „nicht anrühren“ (2:9:17).
So verrückt sie die Perspektive und wandelt die Worte Gottes Ab.
Man spürt, wie das Vertrauen zu Gott Risse bekommt, wie Zweifel an der Liebe Gottes einziehen.
Satan hatte suggeriert: Gott will euch offensichtlich etwas vorenthalten! –
Wie oft lasse auch ich Zweifel an der Liebe Gottes zu, wie oft klage ich Ihn an oder unterstelle Ihm, dass Er mir willkürlich etwas Gutes vorenthalten?

(Die gute Saat 2020)


Ich: NIE
Und ich komme mir damit in Anbetracht der Jahreslosung ziemlich außerirdisch vor.
Plötzlich wird zum Thema; dass es normal, sinnvoll oder gar nützlich ist, zu zweifeln. Mir ist seit der Veröffentlichung dieser Losung noch keiner begegnet, der sagt: „Nö, ich zweifle nicht“ Oder ich hab da komplett etwas falsch verstanden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s