Heute Morgen gelesen

Und die Frau sah, dass der Baum gut zur Speise und dass er eine Lust für die Augen und dass der Baum begehrenswert war, Einsicht zu geben; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab auch ihrem Mann bei ihr, und er aß.
(1Mo 3:6)

Man spürt die Spannung: Wie die Frau den Baum betrachtet …, wie sie über die Worte der Schlange nachdenkt …, wie ihr das Wasser im Mund zusammenläuft!
Im Neuem Testament bringt der Apostel Johannes auf dem Punkt, was Menschheit und Gesellschaft kennzeichnen.

  • Es sind „die Lust des Fleisches“ – „die Frau sah, dass der Baum gut zur Speise war“;
  • „die Lust der Augen“ – „sie sah, dass es eine Lust für die Augen war“;
  • „der Hochmut des Lebens“ – „sie sah, dass der Baum begehrenswert wäre, um Einsicht zu geben“ (1. Johannes 2:16).

Wie zutreffen und immer noch aktuell!
Jetzt geht alles ganz schnell: Die Frau nimmt …, isst … und gibt ihrem Mann …, der auch isst.
Und schon ist das Gebot Gottes übertreten.
Der erste Ungehorsam hat Einzug gehalten, der Sündenfall hat stattgefunden.
Mit schwerwiegenden und weitreichenden Folgen: Die Unschuld ist weg, das Miteinander zwischen Mann und Frau ist vergiftet, die Gemeinschaft mit Gott ist zerstört.
Und der Tod hält Einzug – unwiderruflich und unumkehrbar!
Gott hat den Menschen nicht als Marionette geschaffen oder als Computer programmiert, sondern als verantwortungsvolles Geschöpf gebildet. Hier hat sich der Mensch gegen Gott und sein Gebot entschieden und bekräftigt seitdem diese Entscheidung immer wieder durch sein Verhalten.
Und so muss er bis heute die Folgen seiner Sünde tragen,

Ist das Projekt Gottes mit dem Menschen damit gescheitert?
Ist ab jetzt alles trostlos und jede Perspektive?

(Quelle: Die gute Saat 2020)


Gott wäre nicht Gott, wenn er sich von den verrückten Menschen sein Plan kaputt machen lässt. Er wollte eine Erde mit lauter glücklichen Menschen, die ihn anbeten. Und das wird auch ganz genauso werden, mit den Menschen, die er sich dafür ausgesucht hat, in der Offenbarung 21 nachzulesen. Und wir sind jetzt genau zwischendrin. …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s