Tag 365 – Psalm 4

Song für die Beatbox

1  Ein Song für die Beatbox, von David geschrieben.

2  Gott, wenn ich schreie, dann zähl nicht erst bis sieben, sondern antworte mir und erhöre mein Gebet. Du bist immerhin Gott, der für Gerechtigkeit steht! Du passt auf mich auf, wenn es eng für mich wird, hörst mich beim Beten, hast mich in Freiheit geführt!

3  Ihr Reichen habt die Macht und missbraucht sie zum Lügen, schmiedet miese Intrigen, von morgens acht bis abends um sieben. Zieht meinen Ruf in den Dreck, hört ihr erst auf, wenn ich verreck?

4  Erkennt ihr denn nicht, dass Gott hinter alldem steckt, dass er seine Leute immer führt, dass er immer auf mich hört, dass er dabei total entspannt ist, dass ihn so was niemals stört?

5  Regt euch nur auf, aber baut keinen Mist, passt auf euch auf und dann seht, wie er ist. Halt mal die Fresse, werd leise und still,

6  gönn Gott mal ’ne Pause, und gib ihm, was er will. Er will, dass es korrekt zugeht, er will echt Freundschaft, und er will dein Vertrauen, mit dir labern, bis in die Nacht.

7  Viele machen den Lauten: „Auf den kann man nicht bauen! Bitte, Gott, es ist ja schon nach acht! Will es mir mit dir nicht versauen!“

8  Aber ich, David, bin gut drauf, dafür hast du gesorgt. Du gibst mir Freude am Leben, geschenkt, nicht geborgt. Ich hab mehr Spaß als die Blöden, wenn sie noch so viel feiern und feten, sich breithaun mit Weed, Psylos, Trompeten.

9  Ich bin entspannt, freu mich an dem Leben. Ohne Pillen, lieg in der Rille und chille. Sollen die Gegner sich selbst bekriegen, mich kann keiner mehr belügen, Gott lässt alleine mich siegen.

  1. Mein Schlüsselvers für heute
  2. Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umgesetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüsselvers für heute

Erkennt doch, dass der HERR einen Frommen für sich ausgesondert hat! Der HERR hört, wenn ich zu ihm rufe.
(Ps 4:4 ELB)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
Glauben ins Leben umgesetzt

Die Frommen (Gottesfürchtigen) sind die, die Gott treu ergeben sind. David wusste, das Gott sein Rufen hören und antworten würde. Auch wir können darauf vertrauen, dass Gott unsere Gebete hört und antwortet. Gerade das ist in letzter Zeit bei mir sooft passiert. So, dass ich es schon gar nicht mehr erzählt, um nicht als bekloppt dazustehen. Gott hört und handelt, auch wenn wir es manchmal nicht gleich merken.
Manchmal tut er es auch, aber meistens so ganz anders. Er hat Lösungen, an die wir im Traum nicht gedacht hätten. Gott hat eben den besseren Überblick. Immer.

Mein Gebet für meinen Tag

Vater, du glaubst nicht, was hier für eine Panik geschoben wird. Ich verstehe, dass es ganz schön anstrengend wird, wenn man mit mehreren Kindern zu Hause bleiben muss und sich immerzu etwas ausdenken muss, damit sie bei Laune bleiben. Jaaaa, das ist mega anstrengend, aber doch nicht der nächste Weltkrieg. Manche Leute verhalten sich einfach so. Dieser Virus ist in ein paar Wochen Geschichte und wir sind alle noch da.
Bitte Vater, du kennst meine geringe Belastbarkeit, aber zeig mir bitte Menschen, denen ich in dieser anstrengenden Zeit etwas helfen kann. Wie auch immer du dir das ausdenkst. Und bitte halte uns alle gesund.
Aber heute möchte ich dich nochmal um H. bitten. Ich hab gestern seine Assistentin angerufen, es steht wirklich nicht gut um ihn. Bitte Vater, lass seine Leidenszeit nicht zu lang werden und ziehe ihn zu dir, lass ihn erkennen, dass du da bist, dass es dich wirklich gibt und dass nicht nur das Christentum eine nette Lehre ist, die hilfreich ist, um im Leben besser zurecht zu kommen. Sondern, dass du Gott bist, ein Gott, mit dem man reden kann, ein Wesen, das hört und antwortet und über allem ist. Gib ihm bitte das Wissen, das Gefühl und sei ganz nah bei ihm. Bitte, Vater, behüte und beschütze ihn, wie auch D. und die Jungs. Auch dort ist jetzt Ausnahmezustand wegen dem Virus. Mach es ihnen leicht, besonders D. wird auf Arbeit sicher einige Herausforderungen haben. Gib ihr die Kraft dazu und füge alles so, wie es für sie und alle anderen am Besten ist. Ja, und sei auch bei T., J. und R. Halte uns und bewahre uns.
Amen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s