Tag 368 + 369 – Psalm 7

Wenn einer gedisst wird …

1  Ein Reim von David, als er mies drauf war und festsaß. Er ließ den raus, als der Kusch ihn verklagte, der war wirklich ein „pain in the ass“.

2  „Auf dich, mein Gott, ja auf dich allein bau ich! Rette mich, entkette mich, befrei mich, verpiss dich nicht!

3  Mein Feind zerfleischt mich wie ein wild gewordener Kampfhund, Lois Lane schreit sich die Kehle wund, aber kein Superman kommt.

4  Gott, mein Oberchef, wenn das stimmt, was da kochte, hab ich Dreck am Stecken, ums Verrecken.

5  Wenn ich das Vertrauen meines Freundes missbrauchte, oder wenn ich den beraubte, der mich ohne Grund in die Enge trieb.

6  Sollen die Ätztypen ihren Wagen hinter mich lenken, überholen, sich verrenken, mich versenken, dann hätte ich diesen Tod echt verdient.

7  Leg los, mein Gott, verpass denen ’nen Haken, zeig denen die Stirn, die sich gegen mich wagen. Mach sie endlich fertig, hau ihnen auf die Schnauze, verpass denen ’nen Zettel, bügel ihnen die Plauze.

8  Alle sollen vorbeikommen, zu deinem Gericht, wenn der spricht, der sie anficht, das ist bald in Sicht!

9  Gott ist der Richter über alle Nationen, hilf mir, denn ich war unschuldig in allen Situationen.

10  Es muss mal vorbei sein mit den üblen Gesellen, die kein’ Bock auf dich haben, dich um Ehre prellen. Gott kann man niemals bestechen, belügen, etwas ihm verheimlichen oder ihn betrügen.

11  Yes, Gott, fahr das Schutzschild aus, hol den Laser raus, du passt auf die auf, die gottmäßig drauf sind, eben heilig.

12  Du kommst ehrlich, unbestechlich, gerecht sprichst du täglich im Gericht. Du lügst niemandem ins Gesicht.

13  Mein Feind ist schon wieder am Start, er wirft mit ’nem spitzen Dart, er schlägt mich mit dem Schlagstock, er trifft mich voll am Kopf.

14  Hat seine Waffen mit Gift ausgestattet, ist dann am Ende selbst dran ermattet.

15  Er plant gegen mich fiese Attacken, in seinen Träumen krieg ich auf die Backen.

16  Er plant eine Falle, wollte mich nur bescheißen, am Ende fiel er selbst rein, und ich kann noch was reißen.

17  Den Dreck, den er sich für mich ausgedacht hatte, kotzt er sich selbst auf die eigene Matte.

18  Für Gott will ich reimen, nur für ihn will ich singen. Er passt auf mich auf, ist mein Anwalt im Ring.

  1. Mein Schlüsselvers für heute
  2. Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
  3. Glauben ins Leben umgesetzt
  4. Mein Gebet für meinen Tag

Mein Schlüsselvers für heute

Lass die Bosheit der Boshaften enden, und gib dem Gerechten Bestand, gerechter Gott, der Herz und Nieren prüft!
(Ps 7,10 NeÜ)

Meine Erkenntnis des Tages
Glauben ins Leben umgesetzt

Gott prüft die Menschen auf „Herz und Nieren“. Nichts ist vor Gott verborgen – das kann entweder erschreckend oder tröstlich sein. Für ihn sind meine Gedanken ein offenes Buch. Weil er sogar meine Motive kennt, ich mich nicht vor ihm verstecken und nicht so tun, als würde ich mit der Sünde durchkommen. Aber gerade dieses Wissen gibt mir enormen Trost. Ich muss Gott nicht beeindrucken oder eine falsche Fassade vortäuschen.
Ich darf sein wie ich bin.

Mein Gebet für meinen Tag

Vater, mein Auge wird jeden Tag ein bisschen besser. Da ich mir die letzten beiden Tage auch sonst absolut Ruhe verordnet habe, kann ich heute wieder ein bisschen etwas machen. Vater, bitte hilf mir, meinen Tag strukturiert anzugehen, dass ich mich nicht in Kleinigkeiten und Belanglosigkeit verzettle, sondern auch am Ende des Tages sehe, dass ich etwas getan habe. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Ich bin echt gespannt, wie das mit der Corona-Krise weitergeht. Ich kann dem ganz locker zu sehen, weil ich weiß, dass nichts auf dieser Erde passiert, wo du nicht dein Okay dazu gegeben hast. Es läuft nach deinem Plan, auch wenn ich ihn allzu oft nicht verstehen kann. Die Gewissheit aber, dass alles in deiner Hand liegt, macht mich ruhig. Bitte Vater, führe mich durch diesen Tag, beschütze mich und behüte mich. Mich, T., D., die Jungs, H., A., und auch Chr. J. natürlich auch. Plane diesen Tag für mich ganz genau und ich will alles annehmen, wie es kommt. Auch das für mich scheinbar Negative. Dein Wille geschehe.
Amen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s