Eine einzige Bitte

Wenn Sie eine einzige Bitte frei hätten.welche wäre das? David wollte in Gottes Gegenwart sein (Psalm 27:4). Mehr als alles andere wollte er Gott kennen. Er wollte Gott sehen, wie er wirklich ist, und bei ihm sein. Gott zu kennen, ist wirklich die höchste Berufung, die wir haben!

Leider können wir durch die Hektik unseres Lebens so abgelenkt werden, dass wir das Wichtigste vernachlässigen: Zeit mit Gott zu verbringen. An der Geschichte der fleißigen Marta wird dies sehr deutlich (sieh Lukas 10:38-42). Als Jesus zu Besuch in ihr Haus kam, konzentrierte sie sich darauf, die Gäste zu bedienen, aber ihre Schwester Maria unterbrach ihre Arbeit und setzte sich Jesus zu Füßen. Jesus sagte zu Marta, dass nur eines wirklich wichtig sei, und dass Maria das erwählt habe. Maria hatte beschlossen, sich die Gelegenheit nicht entgehen zu lassen, dem Herrn zuzuhören. Marta hatte bestimmt auch die Absicht, Jesus irgendwo in ihrem Terminplan unterzubringen, aber Maria war bereit, zu unterbrechen, was sie gerade tat, und ihren Terminplan um ihn herum zu gestalten.

Wie töricht von uns, dass wir unser Leben damit verbringen, Dinge anzustreben, die uns nicht befriedigen können, während wir den Einzigen ignorieren, den wir wirklich brauchen: Gott! Er kann uns große Freude, Frieden, Zufriedenheit und Befriedigung schenken. Die Welt ist voller Menschen, die versuchen, die Leere in ihrem Inneren mit dem neuesten Auto, einer beruflichen Karriere, einer menschlichen Beziehung, einem Urlaub oder irgendetwas anderem zu füllen. Ihre Bemühungen, in diesen Dingen Erfüllung zu finden, gehen nie auf. Es ist traurig, dass so viele Menschen ihr ganzes Leben vergeuden, ohne es überhaupt zu merken. Sie erfahren nie die Freude, den einzigen zu suchen, den sie wirklich brauchen. Jeder von uns hat ein Loch in sich, dass nur durch Gott gefüllt werden kann. Egal, womit wir es sonst zu füllen versuchen, wir werden leer und frustriert bleiben.

Wenn Gott auf Ihrer Liste der Dinge, die Sie sich wünschen, nicht den obersten Platz einnimmt, möchte ich Sie ermutigen, die Reihenfolge zu ändern und alles andere hinter ihn zu stellen. Wenn Sie ihm bei allem, was Sie tun, den ersten Platz geben, werden Sie gesegnet sein. Ihr Leben in Gott zu investieren, ist das Beste, was Sie tun können.

(Joyce Meyer, Studienbibel)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s