Tag 424 – Psalm 43

Ich will, dass alles korrekt zugeht

1  Gott, sorg dafür, dass bei mir alles korrekt zugeht, verteidige mich gegen die Anzeigen von denen, die unkorrekt leben, Leute nur bescheißen, die versuchen, mich mit in den Dreck zu reißen.

2  Du bist mein Gott, bei dir verstecke ich mich! Warum muss ich mit so einem Depri-Gesicht rumlaufen? Hast du keinen Bock mehr auf mich? Warum geht es mir schlecht, sag’s mir ins Gesicht! Warum dürfen mich meine Feinde so quälen?

3  Komm mal vorbei mit deinen Lichtsäulen. Sorg dafür, dass ich von deiner Wahrheit geführt werde in Klarheit, ohne Streit, zu deinem besonderen Berg, wo du wohnst.

4  Ich hoffe, dass du mich belohnst, wenn ich zu deinem Opfertisch trete, mich dort freue und vor dir fete, mit meiner Gitarre dir Lieder singe und dir meine Opfersachen bringe.

5  Ich sage zu mir selbst: „Was ist los? Warum bist du so finster drauf, so kopflos? Woher kommt diese Depression? Aber ich weiß die Lösung schon: Ich werde einfach auf Gott hoffen, ich werde ihm danken, ganz offen, vor allen Leuten für ihn singen, er hilft mir in solchen Dingen.“

Mein Schlüsselvers des Tages

Sende dein Licht und deine Wahrheit,  dass sie mich leiten, mich bringen zu deinem heiligen Berg, zu den Orten deiner Gegenwart;
(Ps 43:3)

Schon gemerkt? Ich kann wieder Abschnitte farblich unterlegen. Aber nur manuell. Die andere Funktion funktioniert immer noch nicht. Scheinbar bin ich die einzige, die das nutzt. Ich hatte an den Support geschrieben (normalerweise antworten sie auch innerhalb von 48 Std., aber nüscht. Nach nun gefühlten 100 Tagen kam eine Mail, ob ich mit der Antwort meiner Frage zufrieden war. Aber ich habe wirklich nüscht bekommen. Auch mein Spamordner nicht. Nungut, da ich ja jetzt weiß, wie es manuell geht, mache ich es eben so. Nur all den Hunderten von Beiträgen, die ich bisher geschrieben habe, sieht es eben nun kacke aus. Nunja, auf den Inhalt kommts ja an, gell?

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
Glauben ins Leben umgesetzt

Was soll ich sagen? bei diesem kurzen Abschnitt ist mir nicht wirklich etwas entgegengesprungen, was mir Gott für heute aufs Herz gelegt hat.
Also dann mal eher ein theoretischer Gedanke:
Der Psalmist bittet Gott, sein Licht und seine Wahrheit zu senden und ihn zum heilen Berg zu führen, zum Tempel, wo er Gott begegnen würde. Gottes Wahrheit zeigt den richtigen Weg, dem wir folgen sollen (siehe auch 1. Johannes 2:27) und Gottes Licht sorgt für klare Sicht, damit wir ihn gehen können. Wenn wir uns von Dunkelheit und Unsicherheit umgeben fühlen, sollen wir Gottes Licht und Wahrheit folgen. Er wird uns leiden. ..,.
Mein Kopf ist heute total zu und ich verstehe gar nichts. Also lasse ich es hier so stehen. Vielleicht später irgendwann kommt auch in meinem Kopf die Erleuchtung an ….



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s