Tag 443 – Psalm 56

Gott befreit mich

1 Ein Song von David nach einem bekannten Beat: Philister hatten mich abgegriffen, deshalb mach ich dieses Lied.

2 Hilfe, Gott, ich werde verfolgt von meinen Feinden. Sie hören nicht auf, mich zu attackieren, sie sehen mich gerne leiden.

3 Gott, man will mich foltern, verfolgt mich den ganzen Tag, Feinde rücken mir auf die Pelle und bekämpfen mich hart.

4 Manchmal hab ich das Gefühl, eine heftige Angst gewinnt in mir die Oberhand.

5 Ich vertraue dir, hab keine Menschenfurcht, dein Wort ist wie ’ne Panzerwand.

6 Sie folgen mir, ich fühl mich wie auf dem Rad mit Gegenwind.

7 Sie greifen mich an und quälen mich, solang ich noch am Leben bin.

8 Wenn sie gerettet würden, wäre das etwa fair? Nein, Gott stürze sie nieder und falle über sie her!

9 So lange war ich auf der Flucht, du hast meine Tränen gesehen,

10 aber wenn ich dich um Hilfe bitte, müssen alle Feinde gehen.

11 Ich vertraue dir, Gott, nur dir gehört der Ruhm.

12 Wenn du für mich bist, was sollten Menschen mir dann tun?

13 Ich bringe dir Opfer, als Zeichen meiner Dankbarkeit,

14 du hast mich wieder gerettet, aus des Feindes Hand befreit.

Mein Schlüsselvers für heute

Doch wenn ich Angst bekomme, vertraue ich auf dich. Auf Gott, dessen Wort ich rühme, auf Gott vertraue ich und habe keine Angst:  Was könnte ein Mensch mir schon tun?
(Ps 56:4-5)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
Glauben ins Leben umgesetzt.

David fragt, was können mir Menschen anhaben? Wie viel Schaden können uns andere zufügen? Sie können uns Schmerzen, Leid und Tod aussetzen. Doch niemand kann uns unsere Seele oder unsere Zukunft nach diesem Leben nehmen. Wie viel Schaden können wir uns selbst zufügen? Das Schlimmste, was wir tun können, ist, Gott abzulehnen und dadurch das ewige Leben zu verlieren. Jesus sagt: „Habt keine Angst vor denen, die euch umbringen wollen. Sie können nur euren Körper töten; eure Seele ist für sie unerreichbar“ (Matth. 10:28). Wir sollen Gott fürchten, der sowohl über diesem Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s