Tag 454 + 455 – Psalm 66

Gottes Liebe ist da

1  Ein Rap für den Bandleaderdepp, auch zum Singen gedacht. „Gott hat die ganze Welt gemacht!“

2  Geht ab auf Gottes Macht, lobt ihn in seiner Pracht!

3  „Du hast die ganze Welt erdacht, wie gigantisch war das denn? Da müssen alle Feinde sich vor Respekt verbeugen!“

4  Alle Völker der Erde werden zu dir beten, dir danken. Werden dir Loblieder singen, erheben ihre Pranken.

5  Seht euch das an, was Gott Geiles mit uns gemacht hat! Gigantisch ist das, kein Mensch hat in der Tat

6  so wie er das Meer geteilt, ließ seine Leute trocken durchgehen. Wir haben uns voll über Gott gefreut, das konnte jeder sehen.

7  Er hat die Macht, und er hat das Sagen, und das für immer, das will ich hier ansagen. Er sieht einfach alles, ihm entgeht schlichtweg nichts. Wer kann sich gegen ihn erheben, der ist doch nur ein kleines Licht?

8  Lobt unseren Gott, ich mein jetzt jede Nation, und macht das voll laut, jeder weiß von seinem Ruhm.

9  Du erhältst uns am Leben und du passt auf uns auf.

10  Du hast uns abgecheckt und du reinigst uns auch! Damit wir so sauber werden wie das Silber auf Erden, das gereinigt wurde in dem Ofen mit den Scherben.

11  Wir waren wie im Knast, hatten Lasten zu tragen, es ging uns voll schlecht, konnten es kaum ertragen.

12  Du hast andere Menschen auf uns rumtrampeln lassen, wir wurden geprüft, doch wir hatten noch alle Tassen im Schrank, und so hast du uns, Gott sei Dank, dort auch rausgeholt und dann fett beschenkt, uns mit Freude geölt, alles wieder eingerenkt.

13  Ich will dir jetzt geben, was ich dir hab versprochen, will dort in dein heftiges Krassestes kommen,

14  wie ich damals geschworen hab, mitten in meiner Krise,

15  will dir die Opfer bringen, was Krasses singen. Diese Brise soll zu dir aufsteigen wie der Duft einer Rose.

16  Hört mir mal alle zu! Ich mein nicht die Mimose, sondern alle, die fett Respekt für Gott zeigen, ich will euch mal die Wahrheit vorgeigen, was er mit mir getan hat, davon will ich erzählen.

17  Als ich total am Ende war, ich war mich voll am Quälen, da wusste etwas in mir drin, Gott ist da, ich kann auf ihn zählen. Darum dankte ich meinem Gott, das muss ich hier mal erwähnen.

18  Wäre ich link drauf, hätte miese Gefühle im Bauch, würde Gott nie was für mich reißen, das weiß ich doch auch.

19  Aber er hat es getan, hat meine Gebete gehört.

20  Darum danke ich ihm, weil er mich nicht nur betört, nein, er nimmt mich ernst, er erhört meine Bitten, seine Liebe bleibt da, das ist ganz unbestritten.

Mein Schlüsselvers für heute

Mit Brandopfern komme ich in dein Haus und will dir meine Versprechen erfüllen, die meine Lippen von sich gaben und mein Mund in der Not versprach.
(Ps 66:13,14)

Meine Erkenntnis des Tages, MEIN Pünktchen
Glauben ins Leben umgesetzt

Manchmal schließen Menschen einen Kuhhandel mit Gott: „Wenn du mich heilst (oder aus diesem Schlamassel befreist), werde ich dir den Rest meines Lebens gehorchen.“ Sobald es ihnen besser geht, ist der Schwur vergessen und des alte Leben setzt sich fort. Dieser Verfasser hat Gott ein Versprechen gegeben, aber er hält sich daran und ist darauf vorbereitet, es zu erfüllen. Gott hält seine Versprechen immer und möchte, dass wir (ICH) seinem Beispiel folgen. Wir sollten genau darauf achten, dass wir (ICH) uns (MICH) daran halte(n), was wir (ICH) versprochen habe(n).

Meine Gebet für meinen Tag

Mein Vater im Himmel, ich bin irritiert. Gestern bat ich dich um eine Aufgabe, etwas, was ich in deinem Sinn tun kann, wobei ich mich wohl fühle. Der Tag ging vorbei und nichts passierte. Warum nicht, Vater? Heute Morgen schrieb mich R. an, ob ich mir ihrem Hund Gassi gehen kann, ihr ging es so schlecht. Natürlich kann ich. Ist es das, was ich tun soll? Ist das deine Antwort auf mein Gebet von gestern. Ja, gut, das ist etwas ernüchternd, weil ich das auch ohne das Gebet getan hätte. Willst du mir damit sagen: „Du tust doch schon genau das, was ich dir auftrage.“ Meinst du das? Meinst du, ich solle nicht auf die großen Dinge warten, sondern mich um diese „kleinen“ Dinge kümmern, die zwar nicht die Welt bewegen, aber für denjenigen ganz viel bedeuten. Ist es das? Bitte Vater, sage es mir.
Hachja, wenn du dich vielleicht auch noch um die Telefone der Jungs kümmern könntest? Es ist so wichtig, dass D. für die Jungs erreichbar ist. Und natürlich ganz dolle um R. Sie hatte eine schlimme Panikatacke. Bitte hilf ihr, die richtige Entscheidung zu treffen, ob sie in eine Klinik geht oder nicht. So geht es nicht weiter. Seit Mittwoch (heute ist Dienstag) hat sie über 200 Blutdruck. Wie kann man damit leben? Bitte beschütze und behüte uns und lass uns in den neuen Tag starten, schiebe alles so zurecht, dass wir gut durchkommen und lass Dinge geschehen, die uns weiterbringen, auch wenn es für uns unangenehm sein sollte. Dein Wille geschehe, nur deiner.
Amen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s