Sorgenfreie Entscheidungen

Wenn Sie eine Entscheidung getroffen haben, stehen Sie zu ihr. Wenn Sie Ja gesagt haben, bleiben Sie einfach beim Ja, wenn Sie Nein gesagt haben, beim Nein.

Unentschlossenheit und Wankelmut können nicht nur zu Verwirrungen und Verwicklung führen, sondern auch zu Schuld und Verurteilung (Jakobus 5:12). Wenn wir in unserem Herzen überzeugt sind, dass wir etwas Bestimmtes tun sollen, und unseren Gedanken dann erlauben, uns das auszureden, können wir leicht schuldig werden. Oft brüten wir über Entscheidungen, statt einfach zu beten und unserem Herzen zu folgen.

Fangen Sie an, Entscheidungen zu treffen, ohne sich darüber zu beunruhigen. Leben Sie nicht in der Angst, falschzuliegen. Wenn Ihr Herz aufrichtig ist und Sie eine Entscheidung treffen, die nicht nach Gottes Willen ist, wird er Ihnen vergeben und Sie auf den richtigen Weg zurückbringen.

Wenn Sie eine Entscheidung betroffen haben, lassen Sie sich nicht von Selbstzweifeln quälen. Wankelmütig zu sein und nicht zu entscheiden, macht das Leben kompliziert. Einmal getroffene Entscheidungen anzuzweifeln, nimmt Ihnen die Freude an allem, was Sie tun.

Meinem Mann macht es überhaupt nichts aus, mit mir einkaufen zu gehen. Das ist eine Wohltat, denn die meisten Männer haben eher keine Freude am Einkaufen. Dabei lässt er mir auch Zeit, meine Entscheidungen zu treffen. Wenn ich aber zu oft hin und her laufe, sagt er: „Komm zur Sache. Es macht mir nichts aus, hier zu sein, wenn es vorwärts geht. Aber nur rumzulaufen und keine Entscheidung zu treffen, ist Zeitverschwendung.“

Ich meine nicht, dass es verkehrt ist, sich Zeit zu nehmen, einen Überblick über das Angebot zu gewinnen und nach einem Schnäppchen zu suchen. Wenn man es aber mit dem Schauen und Suchen übertreibt, wird das mit den Entscheiden schwierig. Machen Sie es nicht kompliziert. Kaufen Sie, was Sie brauchen und erledigen Sie dann das Nächste.

Machen Sie sich Entscheidungen so einfach wie möglich – ob es so kleine sind wie beim Einkaufen oder Lebensentscheidungen, die sich auf Ihre gesamte Zukunft auswirken. Beten Sie ernsthaft und trachten Sie danach, Gott zu gehorchen. Treffen Sie eine Entscheidung und machen Sie danach weiter, ohne zurückzublicken.

(Joyce Meyer, Studienbibel)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s