Gefallen Sire Gott mit Ihrem Essverhalten

In 3. Mose 11 werden alle erdenkliche Regeln aufgestellt, was die Israeliten essen dürfen und was nicht. Im Laufe der Jahre habe ich Gottes Hilfe beim Essen gebraucht, genau wie die Israeliten. Ich möchte Ihnen 10 Tipps weitergeben, die es mir ermöglichen, klug, gesund und so zu essen, wie es Gott gefällt:

1. Essen Sie nur, wenn Sie wirklich Hunger haben und nicht, weil Ihnen jemand Essen anbietet oder weil es vor Ihnen steht.

2. Wenn Sie aufmerksam auf Ihren Körper hören, wird er Ihnen sagen, was er braucht und will. Manchmal habe ich Lust auf Gemüse, manchmal auf Fisch oder rotes Fleisch. Das ist mein Körper, der mir sagt, was er braucht. Es gibt Zeiten, da will ich etwas Süßes, und es ist nicht falsch, Süßigkeiten zu essen, wenn wir das in Maßen tun. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist einer der Schlüssel zu einer guten Ernährung.

3. Genießen Sie Ihr Essen.

4. Setzen Sie sich zum Essen. Menschen neigen dazu, im Stehen mehr zu essen, als sie denken.

5. Essen Sie langsam. Nach etwa zwanzig Minuten erhält Ihr Gehirn ein Signal, dass Sie satt sind.

6. Hören Sie auf zu essen, wenn Sie keinen Hunger mehr haben.

7. Essen Sie häufiger kleine Portionen als eine oder zwei große Mahlzeiten pro Tag. Alles, was Ihr Körper nicht verwerten kann, wird als Fett gespeichert. Halten Sie Ihren Stoffwechsel in Gang, indem Sie mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag oder gesunde Snacks zwischen den Mahlzeiten zu sich nehmen.

8. Geben Sie Heißhungerattacken keine Chance, indem Sie aus Ihrem Kühlschrank und Ihren Schränken kalorienreiche, fettreiche und minderwertige Lebensmittel verbannen, von denen Sie wissen, dass Sie sie nicht essen sollten.

9. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie tun müssen, und denken Sie nicht ans Essen.

10. Essen Sie nur das, was Sie brauchen. Wir alle nehmen viele Kalorien zu uns, die eigentlich unnötig sind – ein Bissen hiervon oder davon, das Stück Brot mit Butter vor dem Essen, die zweite Portion, wenn wir in Wirklichkeit schon satt sind. Fragen Sie sich, ob Sie wirklich etwas brauchen, bevor Sie es gedankenlos in den Mund nehmen.

Ich finde es erstaunlich, dass die Bibel uns sagt, was wir essen sollen. Gott kümmert sich um jeden Bereich unseres Lebens, nicht nur ums Geistliche. Er will, dass wir gesund und voller Energie sind und unser Bestes geben.

(Joyce Meyer, Studienbibel)


PS: Was die zehn Punkte mit der Bibel zu tun haben, erschließt sich nicht für mich und wurde auch so nirgendwo in ihr beschrieben. Nichtsdestotrotz ist eine gesunde Ernährung wichtig, aber wann ich wie viel essen sollte, davon steht nichts in der Bibel.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s