Warten auf Gottes Zeitplan

In 3. Mose 26:4 steht: „[Ich] will es immer zur rechten Zeit regnen lassen.“ Wann ist die rechte Zeit? Ich glaube dann, wenn Gott weiß, dass wir bereit sind, wenn alle anderen Beteiligten bereit sind und wenn es in Gottes Masterplan passt. Gott hat einen individuellen Plan für unser persönliches Leben, aber er hat auch einen Masterplan für die ganze Welt.

Ich erinnere mich an eine Zeit, in der ich frustriert war, weil in meinem Dienst nichts geschah. Ich wusste, dass ich dazu bestimmt war, Gottes Wort zu lehren, aber es öffneten sich absolut keine Türen für mich. Es schien, als hätte ich schon so lange gewartet. Ich fühlte mich bereit. Ich hatte mit Gott zusammengearbeitet. Er hatte große Arbeit in mir geleistet, und ich konnte einfach nicht verstehen, warum nichts passierte. Ich erinnere mich, dass ich fragte: „Gott, worauf wartest du jetzt? Bin ich nicht bereit?“ Er antwortete mir in meinem Herzen: „Du bist bereit, aber einige deiner Mitarbeiter noch nicht. Ich arbeite immer noch an einigen Dingen in ihrem Leben. Und du musst jetzt auf sie warten.“

Gott drängt, schiebt, gebietet, manipuliert oder zwingt die Menschen nicht. Er führt, leitet, veranlasst und schlägt vor. Dann ist jeder einzelne dafür verantwortlich, Gott seinen Willen zu seinem Ziel hinzugeben. Das dauert für eine Person länger als für eine andere. Ein ausgezeichnetes Beispiel dafür ist ein Single, der für den richtigen Partner betet. Gott bereitet diesen Partner vor, aber derjenige, der betet, hat es satt, zu warten, da oder sie nicht weiß, was hinter den Kulissen passiert. Gottes guter Plan braucht Zeit, oft mehr als wir erwartet haben. Die Erfüllung zu sehen, erfordert von den Menschen die Bereitschaft, auf den Segen „zur rechten Zeit“ zu warten.

Unser Warten ist leichter zu ertragen, wenn wir glauben, dass Gottes Zeitplanung perfekt ist. Er kommt ne zu spät, nicht einen einzigen Tag. Was auch immer der Grund für die Verzögerung ist, Galater 6:9 ermutigt uns: „Werdet nicht müde zu tun, was gut ist. Lasst euch nicht entmutigen und gebt nie auf, denn zur gegebenen Zeit werden wir auch den entsprechenden Segen ernten.““ Auch 1. Petrus 5:6 ermahnt uns, uns demütig unter die Hand Gottes zu beugen, damit er uns ehren kann, „wenn die Zeit dafür gekommen ist“.

Es gibt eine rechte Zeit für alle Dinge in unserem Leben, und es gibt uns Sicherheit uns auf Gottes perfektes Timing zu verlassen. Ich bete, dass ich in Gottes vollkommenen Willen mit seinem vollkommenen Timing bin . weder einen Schritt vor ihm noch einen Schritt hinter ihm. Ich hoffe, Sie werden auch so beten.

Ich möchte Sie auch daran erinnern, dass Sie genießen sollten, wo Sie sich gerade befinden, während Sie auf dem Weg dorthin sind, wohin Sie gehen. Gottes Timing ist perfekt. Wenn Sie frustriert sind, wird das nicht dazu führen, dass er sich beeilt! Genießen Sie das Heute, denn das ist alles, was Sie haben!

(Joyce Meyer, Studienbibel)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s